Babypflege

Essstörung & Schwangerschaft – Tötet Magersucht das Baby?

Wie arbeiten Schwangerschaft und Essstörung zusammen? Eine Freundin von mir war vierundzwanzig, als sie zum ersten Mal in ihrem Leben schwanger war. Das waren großartige Neuigkeiten. Aber ich wusste von ihr, dass sie an einer schweren Essstörung litt. Würde das Baby überleben können? Würde sie sogar ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen?

Karen kämpfte fast zehn Jahre lang gegen Magersucht, als sie herausfand, dass sie schwanger war. Sie war bereits im dritten Monat, bevor sie es wusste. Aufgrund ihrer Essstörung kam und kam ihre Periode unregelmäßig, oft überhaupt nicht. Sie erbrach sich auch mehrmals am Tag. Es war normal für sie. Deshalb entdeckte sie ihre Schwangerschaft sehr spät.

Frauen, die an Anorexia nervosa oder einer anderen Essstörung leiden, gehen nicht gerne zum Arzt. Sie haben Angst, dass ihre Krankheit entdeckt wird. Bei Karen war es genauso, aber jetzt musste sie etwas tun. Sie war besorgt, dass das Baby sterben und verhungern würde, weil sie überhaupt nicht viel aß. Sie wusste, dass sie ein Problem hatte.

Im Internet las sie verschiedene Geschichten über schwangere magersüchtige Frauen. Einige sagten, dass ihr Baby gestorben sei, andere sagten, dass sogar ihr eigenes Leben in Gefahr sei, weil das Baby der Mutter die Kalorien abnahm, die es zum Überleben benötigte. Karen war geschockt. Könnte ihr Baby sie töten? Die Panik trieb sie zum Arzt.

Eine magersüchtige Person leidet an einer tödlichen Krankheit. Sie verhungern. Es ist erstaunlich, dass ein Körper in diesem Zustand schwanger werden kann. Aber wenn es passiert, kämpfen sowohl die Mutter als auch das Baby um ihr Leben.

Sogar die Ärzte haben unterschiedliche Meinungen. Einige sagen, dass das Baby sterben würde, andere sagen, dass eine Schwangerschaft kein Problem ist, weil das Baby nehmen würde, was es braucht. Der Schlüssel ist jedoch, dass eine Frau mit einer Essstörung während ihrer Schwangerschaft professionelle Hilfe sucht. Sie könnte sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden, um während ihrer Schwangerschaft genügend Vitamine, Mineralien und Kalorien zu erhalten. Ohne Hilfe endet es leicht in einer Katastrophe. Mit Hilfe der Schwangerschaft ist die Schwangerschaft kein Problem und die Frau kann ein gesundes Baby bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.